Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
... sprechen Sie uns an
Göran Schmidt
Gemeindediakon
Reinhild Prautzsch
Pfarrerin im Ehrenamt
Pfarrbüro
Monika Hock
Pfarramtssekretärin
Telefon: 07202 21 23
Telefax: 07202 94 19 05
E-Mail
zurück     Drucken     per Mail versenden          

Evang. Ludwigskirche

Weinbrennerstr. 2

13. Jhd

Erste Dorfkirche St. Nikolaus (romanischer Baustil)

ca. 1400

Einrichtung einer Frühmeßkapelle (Altar St. Katharina)

1432

Langensteinbach wird selbständige Pfarrei nach Trennung von Grünwettersbach (erster Kirchengemeinderat).

Etwa um die gleiche Zeit wurde der erste Gottesdienst in der St. Barbarakapelle abgehalten.

1512

Die Einwohner rechts des Bocksbachs gehörten bisher zur Pfarrei Nöttingen.

1565

Johann Mohr ist erster evangelischer Pfarrer in Langensteinbach.

Unter Herzog Ulrich von Württemberg wurde die Reformation eingeführt. Der katholische Gottesdienst wurde in St. Barbara verboten.

1606

Langensteinbach kommt zu Baden.

1701

Oberauerbach (Waldenser) in Langensteinbach eingepfarrt.

1727

Die Dorfkirche wurde von Grund auf erneuert.

 

Im Frühjahr 1828 wurde unter Pfarrer Ernst Gottfried Böck unsere heutige Evang. Ludwigskirche eingeweiht. Sie wurde im Weinbrennerstil nach Plänen des Baumeisters Karl August Schwarz am Standort von zwei Vorgängerkirchen errichtet.

Die Kirche besitzt seit 1871 eine Ferdinand-Stieffell-Orgel, Baujahr 1786, die ursprünglich für die Schlosskirche in Karlsruhe gebaut wurde.

Der Glockenturm ist 36 Meter hoch und seit 1952 mit fünf Glocken bestückt.

Im Jahre 1974 wurde der Innenraum der Kirche samt Orgel renoviert.

Im Jahr 1999 wurde der Kirchturm restauriert.

Den heutigen Zustand erhielt der Kircheninnenraum durch eine erneute Renovierung im Winterhalbjahr 2007/2008.

Im Februar 2009 war auch die gelungene Restauration der Stieffell-Orgel abgeschlossen.