Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Jeder Mensch ...
Quelle: evkila

... auch der Kleinste
ist so in Gottes Hand,
als sei er seine
einzige Sorge!
 
(Bodelschwingh)

... sprechen Sie uns an
Evang. Kindertagesstätte Pestalozzi - Christiane Wierig
Telefon: 07202 83 43
E-Mail
... so finden Sie uns
zurück     Drucken     per Mail versenden          

Ziele und Methoden

Die Bildungs- und Entwicklungsfelder sind in sechs Bereiche aufgeteilt mit den entsprechenden Zielen.

Körper
Mit dem Körper die Sprache in Bewegung umsetzen    
Förderung der Grob- und Feinmotorik
Positives Körpergefühl stärken
Kräftigung der Muskulatur
Koordination erlernen
Sauberkeitserziehung und Pflege

Sinne
Sich und die Umwelt mit allen Sinnen bewusst erleben und wahrnehmen
Kreativ sein
Musik erleben und umsetzen
 
Sprache
Sprache als wesentliche Form der Kommunikation und Verständigung erkennen
Eigene Bedürfnisse äußern lernen
Sprache als Ausdruck des Miteinanders
Erweiterung der Sprachkenntnisse, des Satzbaus und Wortschatzes
Deutliches Artikulieren üben und fördern
 
Denken
Experimentieren, erforschen und entdecken, reflektieren
Freude am Mitgestalten des Alltags durch eigene Ideen
Konzentration fördern, Neugierde wecken
Zusammenhänge erkennen
Anregen zum logischen Denken
Hinführung zur Lösungsfindung
Selbständiges Arbeiten
 
Gefühl /Mitgefühl
Eigene Gefühle erkennen und benennen
Gefühle anderer erkennen und benennen
Sich gehen lassen und erkennen, „es tut mir gut“
Stärken von Einfühlungsvermögen, Hilfsbereitschaft, Toleranz,
Respekt, Wertschätzung gegenüber allen
Umgang mit Konflikten in gute Bahnen lenken
 
Sinn, Werte und Religion
In Achtung vor Gott leben
Lernen auf sich selbst und seine Mitwelt zu achten
Vertrauen in Gott stärken
Gesundes Selbstvertrauen entwickeln
Beheimatung im christlichen Glauben
Gemeinschaft leben und erleben
Regeln und Normen der Gesellschaft schätzen und leben lernen
Christliche und abendländische Kultur erleben
Wertschätzung anderer Kulturen
Raum zum Philosophieren geben
 
Besonderen Wert legen wir darauf, dass in jedem Thema diese Entwicklungsfelder abgedeckt werden. Jedes Kind wird seinen Fähigkeiten und seinem Alter entsprechend gebildet, um somit eine ganzheitliche Förderung zu gewährleisten.